Aldi, Lidl & Co - Strategien, räumliche Auswirkung und Perspektiven deutscher Lebensmitteldiscounter

Die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft lädt erneut zu einem Vortrag ein. Am Dienstag, dem 10.12.2019, wird Prof. Dr. Ulrich Jürgens ab 19:30 Uhr im Hörsaal des Schulzentrums zum Thema Lebensmitteldiscounter sprechen. Herr Dr. Jürgens lehrt als außerplanmäßiger Professor am Geographischen Institut der CAU Kiel.

Das Umsatzvolumen der deutschen Lebensmitteldiscounter ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Jeder einzelne Kunde scheint mit Discountern vertraut. Bedeutendste Handelsmarke 2005 war Aldi. Wie sieht es heute aus? Welche Strategien Discounter verfolgen und mit welchen Problemen auch sie zu kämpfen haben, wird in dem Vortrag „Aldi, Lidl und Co. - Strategien, räumliche Auswirkung und Perspektiven deutscher Lebensmitteldiscounter“, zu dem die Sektion Lütjenburg der Universitäts-Gesellschaft Schleswig-Holstein einlädt, diskutiert.

 Gäste sind herzlich willkommen. Gäste-Eintritt 5 €, Mitglieder der VHS Lütjenburg 3 €. Schüler, Studenten und Mitglieder haben freien Eintritt.

 

Wohin mit dem Ersparten?

Die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft lädt erneut zu einem Vortrag ein. Am Dienstag, dem 26.11.2019, wird Prof. Dr. Jan Kallsen ab 19:30 Uhr im Hörsaal des Schulzentrums zum Thema Geldanlage sprechen. Herr Dr. Kallsen lehrt Finanzmathematik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Wohin mit dem Ersparten - In den Medien erhält man unzählige Ratschläge zur Geldanlage. Was sagt eigentlich die Wissenschaft zu dem Thema? Der ein wenig launige Vortrag diskutiert einleuchtende und zum Teil unerwartete Einsichten, die die Mathematik jenseits der konkreten Anlagetipps für den Normalbürger bereithält.

 Gäste sind herzlich willkommen. Gäste-Eintritt 5 €, Mitglieder der VHS Lütjenburg 3 €. Schüler, Lehrer, Studenten und Mitglieder haben freien Eintritt.

 

Neue Medikamente aus dem Meer

Die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft lädt zum ersten Vortrag der neuen Saison ein. Am Dienstag, dem 22.10.2019, wird Prof. Dr. Johannes F. Imhoff ab 19:30 Uhr im Hörsaal des Schulzentrums zum Thema Medikamentenforschung sprechen. Herr Dr. Imhoff leitete 25 Jahre lang die Abteilung "Marine Mikrobiologie" des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung in Kiel und wurde 2017 in den Ruhestand verabschiedet.

Neue Krankheitserreger, unempfindlich gewordene Bakterien und bislang nicht therapierbare Krankheiten: Die Liste der Anwendungsgebiete und der Bedarf an neuen Medikamenten ist groß. Seit einigen Jahren erst sind Wirkstoffe aus marinen Lebewesen für die medizinische Anwendung entdeckt worden. Das Meer bzw. die darin lebenden Organismen bieten ein riesiges, bislang so gut wie nicht erfasstes Potential an neuen Medikamenten. Besonders attraktiv sind in dieser Hinsicht Mikroorganismen aus dem Meer. Eine Reihe vielversprechender Substanzen ist seit Jahren in der Entwicklung und die ersten Wirkstoffe aus dem Meer stehen unmittelbar vor der Einführung als Medikament. Der Vortrag will einige dieser Substanzen vorstellen und einen Überblick über die Wege und Möglichkeiten geben, solche Substanzen zu finden und zu Medikamenten zu entwickeln.

 Gäste sind herzlich willkommen. Gäste-Eintritt 5 €, Mitglieder der VHS Lütjenburg 3 €. Schüler, Studenten und Mitglieder haben freien Eintritt.

 

"Weltraumfahrt ist wie Autofahren ... nur ganz anders"

Die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft lädt zu einem letzten interessanten Vortrag vor der Sommerpause ein. Am Dienstag, dem 14.05.2019, wird Prof. Dr. Wolfgang Duschl ab 19:30 Uhr im Hörsaal des Schulzentrums zum Thema Weltraumfahrt sprechen. Herr Dr. Duschl ist seit 2006 Professor für Astrophysik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und dort Direktor des Instituts für Theoretische Physik und Astrophysik.

Schwerelosigkeit ist ein allseits bekanntes Phänomen im Weltraum.

Aber dies ist nur eine von zahlreichen auf den ersten Blick überraschenden Eigenschaften der Weltraumfahrt. Vieles, was wir aus der Fortbewegung im Alltag kennen, gilt nicht im Weltraum. So einfach mal abzubiegen, oder zu bremsen oder beschleunigen ist zum Beispiel gar nicht möglich, oder hat ganz andere Folgen als man erwartet. In dem Vortrag sollen einige dieser überraschenden Phänomene vorgestellt und allgemeinverständlich begründet werden.

Gäste sind herzlich willkommen. Gäste-Eintritt 5 €. Schüler, Studenten und Mitglieder haben freien Eintritt.

 

"Schnelles Internet für alle"

Die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft lädt zu einem weiteren interessanten Vortrag ein. Am Donnerstag, dem 21.03.2019, wird Prof. Dr.-Ing. Stephan Pachnicke ab 19:30 Uhr im Hörsaal des Schulzentrums zum Thema "Schnelles Internet für alle: Optische Nachrichtenübertragungsnetze der nächsten Generation" sprechen. Herr Dr. Pachnicke ist seit 2016 Leiter des Lehrstuhls für Nachrichtenübertragungstechnik am Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Zukünftige Datenübertragungsnetze müssen Schritt halten mit dem exponentiell ansteigenden Bandbreitenbedarf, der voraussichtlich auch auf längere Sicht mit einer Wachstumsrate von ca. 40-60% pro Jahr zunehmen wird. Die größten Wachstumstreiber sind hierbei die bandbreitenintensiven Multimedia-Dienste wie z.B. Video-on-Demand in 4K-Qualität und der rasant steigende Datenverkehr in Mobilfunknetzen. Nur optische Übertragungssysteme können diesen Anforderungen gerecht werden. In dem Vortrag werden Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten für die nächste Generation von optischen Netzen vorgestellt. Hierbei ist nicht nur die Skalierbarkeit der Übertragungskapazität im Auge zu behalten, sondern muss auch eine substantielle Verringerung der Kosten pro übertragenem Bit erreicht werden.

Gäste sind herzlich willkommen. Gäste-Eintritt 5 €. Schüler, Studenten und Mitglieder haben freien Eintritt.

 

   
© ALLROUNDER