Bienvenue: Das Collège Saint Joseph zum Austauschbesuch in Lütjenburg

Am Mittwoch Nachmittag sind 28 Schülerinnen und Schüler unserer französischen Partnerschule in Bain-de-Bretagne nach einer 22-stündigen Busfahrt bei uns angekommen. Die Freude über das Wiedersehen war auf beiden Seiten groß. Am Donnerstag stand ein Besuch der Phänomenta in Flensburg auf dem Programm. Am Freitag fanden der erste Schulbesuch sowie eine Erkundung Lütjenburgs statt.

Wir wünschen allen Austauschteilnehmern eine unvergessliche Zeit!

Unsere Austauschpartner im Überblick

Schulpartnerschaften beleben das Schulleben in außerordentlicher Weise.

Wir sind froh, lebendige Partnerschaften Bain de Bretagne (Frankreich), Rakvere (Estland) und Søndersø (Dänemark) unterhalten zu können, mit denen wir einen regelmäßigen, meist jährlichen Austausch pflegen. Zudem gibt es Kontakte zum Gymnasium in Lütjenburgs Partnerstadt Sternberg bei Schwerin.

An dieser Stelle möchten wir auch auf die Austauschprogramme des Bildungsministeriums hinweisen.

 

Deutsch-Französischer Geburtstag

Seit im Mai 1976 die ersten Lütjenburger Schülerinnen und Schüler zu einer Austauschfahrt nach Bain-de-Bretagne in Frankreich aufbrachen, erlebte der Schulaustausch eine wechselvolle Geschichte mit Höhen und Tiefen. Dennoch gibt es die Schulpartnerschaft immer noch, und dass sie lebendig ist, zeigte der letzte Austauschbesuch der Franzosen in Lütjenburg im März 2016. Anlässlich des 40. Jahrestags in diesem Jahr fand am 17.03.2016 in großer Runde eine Feierstunde in der Agora unseres Schulzentrums statt. Frau Bock berichtet hier über diese Feier. Zudem präsentieren wir den Bericht aus den Kieler Nachrichten vom 12.03.2016 über den Besuch der Franzosen sowie Links zu entsprechenden Artikeln aus dem "Lütjenburger Kurier" und dem "hein's magazin". Update vom 08.04.2016: Es wurden zahlreiche Fotos aus der Besuchswoche ergänzt, die Frau Tüxen gemacht hat.

Empfang in der Schule und im Rathaus

Im 40. Jahr des Lütjenburger Schüleraustauschs mit Bain-de-Bretagne ist wieder eine Gruppe von französischen Schülerinnen und Schülern mit ihren Lehrkräften zu Gast bei ihren gleichaltrigen Gastgebern vom Lütjenburger Schulzentrum. Unsere Gäste sind zunächst in der Schul-Aula mit Musik vom Chor, von der Big Band sowie von drei Schülerinnen mit dem Cup-Song und natürlich auch mit kurzen Ansprachen herzlich begrüßt worden. Im Rathaus verlieh auch Bürgermeister Sohn seiner Freude über den Besuch aus der Partnerstadt Ausdruck. Von diesem Empfang berichten die Kieler Nachrichten vom 14.03.2015.

Zum Abschluss ein Gruppenfoto

Die Frankreich-Fahrer des Lütjenburger Schulzentrums - Schüler beider Schulen zusammen mit jeweils einer Lehrkraft - haben uns zum Abschluss ihrer Fahrt einen Gruß geschickt:

"Nach einer aufregenden Woche müssen wir uns nun von unseren Gastgebern verabschieden. Wir sehen uns im März zum Glück schon wieder. Morgen früh werden wir Paris zum Abschluss besuchen."

Wiederbelebung des Frankreich-Austauschs

Im Dezember 1974 wurde die Schulpartnerschaft zwischen Lütjenburg und Bain de Bretagne offiziell begründet. Kurz vor seinem 40. Geburtstag ist der Austausch zwischen den beiden Städten auf Schulebene wiederbegründet worden. Seit Donnerstag weilen 14 Schülerinnen und Schüler vom Collège St. Joseph in Lütjenburg - sie sind damit zugleich die ersten französischen Austauschschüler seit zwei Jahren. Gleich am ersten Tag nach ihrer Ankunft wurden sie von Bürgermeister Dirk Sohn im Rathaus empfangen. Die Kieler Nachrichten vom 29.03.2014 berichten über den Austausch.

Dänemark-Austausch 2013

Vor gut einem Jahr bekam unser Gymnasium Besuch aus Søndersø (Dänemark) im Rahmen eines Schüleraustausches. Die Schülerinnen und Schüler des dänischen Gymnasiums wohnten für fünf Tage bei uns (Schüler/innen des jetzigen 12. Jahrgangs) und lernten unsere Kultur kennen und durchlebten mehrere tolle Aktionen gemeinsam mit uns.
Vom 15. April bis zum 19. April 2013 machten wir nun endlich unseren Rückbesuch bei unseren Gastschülern/ Gastschülerinnen. Diesmal lebten wir in ihren Familien, gingen auf ihre Schule und hatten erneut viel Spaß zusammen. Hier berichten wir von unseren Erlebnissen in Dänemark.

Søndersø

Auch mit dem Nordfyn Gymnasium im dänischen Søndersø (auf Fünen) hat unser Gymnasium eine Schulpartnerschaft. Das dänische Gymnasium entspricht unserer Oberstufe; daher findet der Austausch mit Schülerinnen und Schülern der 11. und 12. Klassen unseres Gymnasiums statt. Zusätzlich zu diesen Besuchen treffen sich auch Lehrkräfte beider Schulen zum gemeinsamen Informationsaustausch über das Schulleben. Auf diese Weise erhalten beide Seiten regelmäßig interessante Impulse, die beiden Schulen zugute kommen.

Die Homepage des Nordfyn Gymnasium kann (zum Teil in deutscher Sprache) hier besucht werden.

 

Dänemark-Austausch 2012

Vom 16. April bis zum 20. April diesen Jahres hatte unsere Schule wieder Besuch von Schüler/innen des Gymnasiums in Søndersø, Dänemark. Wir (23 Schüler/innen des 11. Jahrgangs) nahmen die 26 Austauschschüler für vier Tage in unseren Familien auf und berichten hier von unserem vielfältigen Programm und unseren Erlebnissen.

Rakvere

Seit 1992 findet ein regelmäßiger Austausch zwischen dem Gymnasium Lütjenburg und der 1. Oberschule im estnischen Rakvere (im Plöner Partnerkreis Lääne-Virumaa) statt. Seit diesem Beginn der offiziellen Schulpartnerschaft kommen einmal im Jahr Gäste aus Rakvere nach Lütjenburg bzw. Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums fahren nach Estland. So bekommen alle beteiligten Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, den Alltag und das Lebensumfeld ihrer ausländischen Freunde, bei denen sie untergebracht sind, kennen zu lernen.

Bis zum Sommer 2011 war Herr Friedrich für die Organisation dieses Austauschs verantwortlich; mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 haben Frau Kabbe und Herr Manthei diese Aufgabe übernommen.

Der Estland-Austausch 2010/2011

Nachdem sie gerade noch mit uns das 20-jährige Bestehen des Schüleraustausches zwischen Lütjenburg und unserer estnischen Partnerstadt Rakvere gefeiert haben, sind die estnischen Austauschschüler und ihre Lehrer nach einer ereignisreichen und für alle Beteiligten viel zu kurzen Woche wieder abgereist. Wir können auf spannende sieben Tage zurückblicken, die sich nahtlos an das harmonische und freundschaftliche erste Kennenlernen im letzten Jahr, als die Lütjenburger Schülerinnen und Schüler in Rakvere zu Besuch waren, anschlossen.

   
© ALLROUNDER