"Homevideo" als Literaturlesung

Im Rahmen der Kulturschulaktivitäten hatten am Montag, dem 03.07.2017 die Klassen des achten, neunten und zehnten Jahrgangs unserer Schule die Gelegenheit, die Roman- und Drehbuchautorin Karin Kaci kennen zu lernen. Die u.a. durch ihre Romanadaption nach dem gleichnamigen Film „Homevideo“ bekannte Schriftstellerin las mehrere Kapitel aus ihrem Buch vor und gab dann den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu einem offenen und interessierten Gespräch. Dabei kamen sowohl der Romaninhalt zur Sprache als auch die im Fokus stehende Cybermobbing-Thematik, die auch nach Einschätzung der Schüler nichts an Aktualität verloren hat. Weiterhin gab die Autorin bereitwillig Auskunft über die Besonderheiten ihrer beruflichen Tätigkeit als Verfasserin unterschiedlichster Drehbücher, Hörbücher und Romane.

Wir bedanken uns auf diesem Weg ganz herzlich bei Frau Kaci, die ihren Aufenthalt im Norden mit einem Kurzurlaub verbunden hat, um die Lesung überhaupt zu ermöglichen sowie bei Frau Salten für die reibungslose Vor-Ort-Organisation der Veranstaltung. (WK)

Eine Drehbuchautorin und Jugendbuchschriftstellerin live zu erleben, das war Literatunterricht der besonderen Art.

Viele Fragen der Schüler betrafen die mögliche Schuld der Eltern und Lehrer, aber auch Jakobs Reaktionen als Mobbingopfer wurden thematisiert.

 

   
© ALLROUNDER