Wir sind Zukunftsschule.SH!

Zukunftsschule.SH ist ein Auszeichnungssystem zur Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung an den Schulen des Landes Schleswig-Holstein. Dabei gilt es, Kinder und Jugendliche mit Aktionen, Schulprojekten und im Unterricht schon heute auf die Herausforderung unserer Welt von morgen vorzubereiten. Die Maßnahmen werden von den Schulen selbst entwickelt und durchgeführt. Schulen, die dieses Ziel konsequent verfolgen, können die Auszeichnung „Zukunftsschule.SH“ erwerben. [https://www.zukunftsschule.sh/start/] Das Gymnasium Lütjenburg ist derzeit eine von drei Schulen im Kreis Plön, die die höchste Auszeichnungsstufe, „Wir setzen Impulse!“, mit ihren Projekten erreicht hat.

Projekte:

  • Anlage eines Naturlernpfades am Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum
  • Der Schatz in der Schublade - Handy-Recycling
  • Runde Sache - Das Apfelbaumprojekt
  • Stadtwild - Tierisch was los in Lütjenburg!

Stufen:

2012-2013: 1 – Wir sind aktiv!

2013-2014: 2 – Wir arbeiten im Netzwerk!

2016-2017: 3 – Wir setzen Impulse!

2018-2019: 3 – Wir setzen Impulse!

2020-2021: 3 – Wir setzen Impulse!

 

 
 

Initiativen für eine nachhaltige Entwicklung

unsere Projekte für eine grüne Zukunft

 

Forest for Future

 

Der Schatz in der Schublade - Handyrecycling

Wir kümmern uns um eine nachhaltige Zukunft. Dazu zählen eine nachhaltige Rohstoffnutzung, der bewusste Umgang mit Ressourcen und die Abfallminimierung am Beispiel des Handys. Wir informieren über die ökologischen und sozialen Kosten der Rohstoffgewinnung für die Produktion von Smartphones. Die Entdeckung, was alles in einem Handy steckt, gibt den Anlass, sich bewusst zu werden, dass es viel sinnvoller ist, alte Geräte zu recyceln, anstatt sie in der Schublade zu lagern oder wegzuwerfen. Daher gibt es an der Schule Rohstoffboxen, in denen alte Handys gesammelt werden und für die Wiederverwertung an entsprechende Einrichtungen weitergeleitet werden.

 

Waldmeister

 Wir beteiligen uns als Unterstützer an den seit 2012 stattfindenden Jugendwaldspielen des Kreises Plön. Hierbei lädt die Kreisfachberatung der Bildung für nachhaltige Entwicklung unter Beteiligung verschiedener Umweltorganisationen jedes Jahr Grundschulklassen zu einer Waldralley am Hessenstein ein. Unsere Schülerinnen und Schüler helfen bei der Durchführung der Jugendwaldspiele als Betreuer für Grundschülergruppen, als Helfer an Umweltstationen und in der Organisation der Waldspiele.

 

Rund um den Apfel

Wir pflanzen am Anfang der 5. Klasse in jedem Jahrgang einen Apfelbaum. Seit den frühen 1980ern ist so eine große Obstwiese entstanden, auf dem die unterschiedlichsten Sorten wachsen. Wir kümmern uns um die Pflege der Bäume und greifen das Thema Apfel von der 5. Klasse bis zur Oberstufe immer wieder im Unterricht auf. Im Herbst ernten die 6. Klassen und die Wald-AG die Äpfel und stellen eigenen Apfelsaft her. So schaffen und gestalten wir einen nachhaltigen Lebensraum, erhalten alte Apfelsorten und schärfen das Bewusstsein für ökologische Zusammenhänge.

 

 

Stadtwild

Wir lernen unsere tierischen Nachbarn in der Lütje Natur kennen. Mit Wildkameras beobachten und bestimmen wir Wildtiere wie Damwild, Fuchs, Feldhase, Wildkaninchen, Fasan und Steinmarder im Schulwald. Wir lernen, wie wir verschiedene Arten bestimmen können, welche Bedürfnisse sie haben, wie ihr Lebensraum gefährdet wird, und wie wir als Menschen darauf Rücksicht nehmen können. Dabei arbeiten wir mit dem NABU und der Kreisjägerschaft zusammen. Dabei lernen wir, wie Mensch und Tier sich eine gemeinsame Umwelt teilen können.

 

 
 

Wald-AG

In der Wald-AG werden Schüler*innen aller Jahrgänge zu Entdeckern und Forschern in unserer heimischen Umwelt. Hier bietet sich die Möglichkeit für Outdoorfans und Naturliebhaber*innen aller Jahrgangsstufen, sich in unserer Schule außerhalb der Klassenräume auszuleben. Die Entdeckung und Erfahrung unserer heimischen Natur steht dabei genauso im Vordergrund wie das gemeinsame Erlebnis. Neben besonderen Projekten finden regelmäßige Highlights und Aktivitäten im Programm der Wald-AG als monatliche Aktionstage statt und folgen dem jahreszeitlichen Angebot wie zum Beispiel die Apfelernte und das Apfelsaftpressen Ende September.

Schüler*innen leisten zudem einen entscheidenden Beitrag zum Erhalt und zur Verschönerung unseres Schulgeländes. Die Gestaltung und der Erhalt der Lütje Natur und des Naturlernpfads sind Aktivitäten der Wald-AG und umfasst beispielsweise Pflanzungen und Gehölzpflege, Nistkastenbau und -kontrolle und vieles mehr.

 

   
© ALLROUNDER